September 2015

Aufstieg zum Projektleiter

Als Michael Schröter seine Vollzeitweiterbildung zum Techniker beendet hatte, stieg er wieder bei uns als Fachplaner ein. Wieder? Ja, genau richtig gelesen. Michael startete seine Karriere als Technischer Zeichner für Elektrotechnik in unserem Hause. Nach seinem Wiedereinstieg betreute er das Münchener Projekt „TheSeven“, ehe er nun wieder hier nach Bad Kissingen zurückgekehrt ist. 
Doch nicht nur seine Rückkehr nach Bad Kissingen wird ihm und seinen Kollegen aus der Elektrotechnik Freude bereiten, sondern auch seine Ernennung zum Projektleiter. Wir gratulieren und wünschen natürlich weiterhin viel Erfolg.

 

September 2015

Vom Azubi zur Sekretaerin

Jule Frank absolvierte ihre 3-jährige Ausbildungszeit zur Kauffrau für Bürokommunikation in unserem Hause. Nach der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung, freuen wir uns, sie als ausgelernte Kraft in unserem Verwaltungsteam begrüßen zu können.

 

September 2015

Vom Praktikant zum Fachplaner

Im September 2013 begann Fabian Erhard sein 10-wöchiges Praktikum in unserer Niederlassung in Schweinfurt. Für unseren iNSIDER 03/2013 ließ er sich damals freundlicherweise über sein Studium und das dazugehörige Praktikum interviewen. 
Heute freuen wir uns, Ihn als neuen Mitarbeiter vorstellen zu können. Anfang des Jahres noch Student der Versorgungstechnik und seit 1.4.2015 als Fachplaner bei Helfrich Ingenieure beschäftigt. 
Fabian Erhard unterstützt nun die Kollegen der Versorgungstechnik in Bad Kissingen und wir freuen uns, dass das im damaligen Interview angesprochene super Betriebsklima sowie die abwechslungsreichen Aufgabengebiete ihm wieder viel Spaß bereiten.

 

Juli 2015

Unser Unternehmen stellt sich vor...bei IHK-TV

 

Juni 2015

L+S investiert in neues Laborgebäude

mehr »

 

Mai 2015

Vom Kindergarten zum Barrierefreien Kinderhaus St. Katharina

mehr »

 

Mai 2015

Vorreiter für die Wissenschaftsrolle

mehr »

 

Februar 2015

Biomasse hat Zukunft!

Energiesparendes und umweltfreundliches Heizen ist ein zentrales Thema für die Zukunft. Nicht nur im privaten sondern auch im gewerblichen Bereich sowie bei öffentlichen Einrichtungen spielt das Thema Biomasse zur Wärmegewinnung eine wichtige Rolle. In einem Vortrag im Hotel Frankenland in Bad Kissingen hat Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Helfrich rund 80 Technische Leiter von Krankenhäusern umfassend und anschaulich informiert. Unter dem Motto „Beheizung von Gebäuden über Biomasse-Technik und Betriebswirtschaft“ präsentierte er in rund einer Stunde verschiedene Biomasse-Heizsysteme. Dabei ging Herr Helfrich auf die diversen Anlagentechniken und Auslegungsgrundlagen ein. Besonderes Interesse weckten die vorgestellten Referenzobjekte und Beispiele bereits realisierter Biomasseanlagen mit ihrer vorbildlichen Wirtschaftlichkeit und regionalen Wertschöpfung.

 

März 2015

Heizzentrale eingeweiht

Beim Tag der offenen Tür in der Jugendbildungsstätte Volkersberg am 12. Oktober 2014 wurde auch die von Helfrich Ingenieure geplante Hackschnitzelheizanlage feierlich eingeweiht und gesegnet. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, nicht nur einen Blick hinter die Kulissen der Bildungseinrichtung zu werfen, sondern auch die hochmoderne Hackschnitzelheizanlage in Aktion zu erleben. Unsere Ingenieure Mertl und Lindner erläuterten Interessenten im Rahmen von Führungen durch die mit Regenerativen Energien betriebene Heizzentrale die funktionellen Abläufe der Anlagen. Die Hackschnitzelheizanlage liefert nun rund ums Jahr den überwiegenden Wärmeanteil; lediglich in Spitzenzeiten und für Notfälle gibt es noch einen Gaskessel. Auftraggeber zu die Stadtwerke Bad Brückenau sowie die Diözese Würzburg (Volkersberg).

 

Mai 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir teilen Ihnen mit, dass das Einzelunternehmen Helfrich Ingenieure Main-Rhön mit dem 06.05.2014 in die

Helfrich Ingenieure Projektierungsgesellschaft mbH übergegangen ist.

Auch unter unserem neuen Namen stehen wir für nachhaltige Qualität des Planes, Bauens und für innovative Lösungen. Der geänderte Name unterstreicht die auf unsere Kernkompetenzen ausgerichteten Ziele und ist ein Ausdruck von kontinuierlicher Weiterentwicklung.

Selbstverständlich stehen Ihnen auch weiterhin wie gewohnt Ihre langjährigen Ansprechpartner unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Ich bedanke mich bei dieser Gelegenheit für das bisher entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihr Dipl. Ing. (FH) Wilfried Helfrich Geschäftsführer